Anthony William hat die "Gnadenlosen Vier" identifiziert: Strahlen, giftige Leicht-, Schwer und Halbmetalle, die Viren-Explosion und DDT.


Die gnadenlosen Vier


Der Grund, den Anthony William nennt, warum "so viele Krankheiten in der Familie liegen", sind diese Gnadenlosen Vier und nicht – wie es landläufig geglaubt wird – die Gene. Die durch die "Gnadenlosen Vier" hervorgerufenen Schädigungen werden unter Blutsverwandten weitergereicht, bei der Zeugung oder beim Wachstum im Mutterleib.

Weiter verstärken sich die "Gnadenlosen Vier" gegenseitig. Und besonders schwere Krankheiten sind meist auf ihr Zusammenspiel zurückzuführen.

Es ist nicht einfach, die "Gnadenlosen Vier" zu bekämpfen. Sind sie doch zum großen Teil ererbt oder kommen durch die Umwelt auf uns zu. Auch Medikamente, wie Antibiotika, sind z. B. bei Virus-Erkrankungen meist wirkungslos.

Vermeidens- oder Neutralisierungs-Strategien sind aber angezeigt.

Besonders wichtig sind zudem

  • die gesunde Ernährung, so wie sie hier im "Goldenen Dreieck des Wohlbefindens" benannt ist,
  • ausreichend Sonnenlicht,
  • viel lebendiges, reines Wasserstoff-Wasser und
  • Entgiftungs-Strategien.
Dies alles trägt zur Stärkung des Immunsystems bei und entfaltet somit die Selbstheilungskräfte des Körpers, deren Stärke oder Schwäche letztlich über "gesund" oder "krank" entscheidet.

Weitere Informationen auch hierzu in den Büchern "Die Kunst, jung zu bleiben" und die dort angegebene Literatur.
myHealthy-Buch-Empfehlungen
blockHeaderEditIcon
myHealthy_App_Download
blockHeaderEditIcon

 

 

 

myHealthy.plus - Die Gesundheitsapp

Laden Sie sich unsere kostenlose Web App auf Ihr Smartphone.

app.myhealthy.plus

App_Download_QR-Code
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*